Kunststoff Sockelleisten

Impressionen, Nützliches zu Montage & Einbau, die verschiedensten und ausgefallensten Dekore und natürlich jede Menge Style Tipps!

Äußerst praktisch: Weichsockelleisten als selbstklebende Sockelleisten

Sogenannte Weichsockelleisten oder auch Knickleisten genannt, haben den klaren Vorteil, dass sie durch ihre weiche Beschaffenheit geeignet sind für Oberflächen jeglicher Art. Ganz gleich ob Laminat, Linoleum, Parkett oder Keramikplatten – das flexible Material der Weichsockelleisten passt sich perfekt an.

Unser Tipp: Falls bei Ihnen ein neuer Bodenbelag verlegt werden soll und Sie einen PVC-Boden haben oder auch Laminat, sind selbstklebende Weichsockelleisten die beste Wahl, da sie günstig, schnell zu montieren und in vielen erdenklichen Dekoren erhältlich ist!

Montage in nur 2 Schritten

Alles was bei Weichsockelleisten getan werden muss, ist den Klebestreifen, der sich auf der Rückseite befindet, zu entfernen und die Weichsockelleiste dann fest an die gewünschte Stelle andrücken. Die Weichsockelleisten, welche außerdem sowohl für den Innen – als auch für den Außenbereich geeignet sind, ermöglichen eine neue, völlig unkomplizierte Montage ohne Nägel oder zusätzlichen Klebstoff. Sockelleisten verlegen war noch nie so einfach!

Anmerkung: Die Verwendung von Weichsockelleisten oder selbstklebenden Sockelleisten ist nicht für unebene Oberflächen wie z.B. Rauhfasertapeten geeignet. Bei glatt gespachtelten Wänden wie z.B. Trockenbau sollten die Weichsockelleisten zusätzlich mit Hilfe eines Montageklebers angebracht werden.

 

 

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *